DeutschFrance
 

Allgemeines

 

Eine Gruppenversicherung (oft auch ein Individuelles Pensionsversprechen) ist in den meisten Fällen die am niedrigsten besteuerte Variante, um Geld aus seiner Firma zu seinen Gunsten zu transferieren.

Während von 100 € Firmenbrutto beim Gehalt (netto 38%) und den Dividenden (netto 48,19%) mehr als die Hälfte beim Sozial- oder Steueramt landet, bleiben bei der Gruppenversicherung 79% netto übrig (Steuer auf Prämie 4,4%, bei Ablauf 15,56%, Unkosten 2%).

Einziger Nachteil : das Geld ist nicht sofort verfügbar, sondern erst mit 60 bzw 65 Jahren.

Allerdings hat man für Immobilieninvestitionen in einem breit gefächerten Bereich (Neubau, Umbau, Heizung, ...) sofort Zugriff auf 65% seiner Reserven, ohne so lange warten zu müssen.  Im Kapitel Immobilieninvestition gehen wir ausführlicher auf dieses Thema ein.